FLOT4

Kurztitel: FLOT4
Design: Eine randomisierte, multizentrische Phase II/III Studie mit 5-FU, Leucovirin, Oxaliplatin und Docetaxel vs Epirubicin, Cisplatin und 5-FU bei Patienten mit lokal fortgeschrittenem, resektablem ÖGÜ oder Magenkarzinom
Patientenanzahl: 714
Status: Rekrutierung beendet

In der vorliegende Phase II/III-Studie wird das krankheitsfreie Überleben als primärer Endpunkt untersucht. Sekundäre Endpunkte sind u.a. das Gesamtüberleben und Überlebensraten. Es werden Patienten mit einem lokal fortgeschrittenem oder nodal-positivem Adenokarzinom des ÖGÜ oder des Magens eingeschlossen, die keine Vortherapie erhalten haben und zudem operabel sind.

LKP:
Prof. Dr. S.E. Al-Batran
Institut für Klinisch-Onkologische Forschung
Krankenhaus Nordwest GmbH
Steinbacher Hohl 2-26
60488 Frankfurt/Main

Weiterführende Informationen

Nepafox

Kurztitel: Nepafox
Design: Eine randomisierte, multizentrische Phase II/III Studie mit adjuvantem Gemcitabin versus neoadjuvant / adjuvantem FOLFIRINOX bei resektablem Pankreaskarzinom
Patientenanzahl: 126 (Phase II)
Status: Rekrutierend

In der vorliegende doppelblinde Phase II/III-Studie wird die Effektivität (Gesamtüberleben) als primärer Endpunkt bei Patienten mit einem resektablem Pankreaskarzinom untersucht. Sekundäre Endpunkte sind u.a. das progressionsfreie Überleben und Morbidität/Mortalität.

LKP:
Dr. med. Wael Hozaeel
Krankenhaus Nordwest GmbH
Steinbacher Hohl 2-26
60488 Frankfurt/Main

Weiterführende Informationen

FLOT3

Kurztitel: FLOT3
Design: Studie mit FLOT bei Patienten mit lokal fortgeschrittenem, limitiert metastasierten oder extensiv metastasierten Adenokarzinom des Magens oder des ösophagestralen Übergangs 
Patientenanzahl: 250
Status: Beendet

In der vorliegende dreiarmigen Phase III Studie wird das mediane Gesamtüberleben als primärer Endpunkt evaluiert. Sekundäre Parameter sind u.a. die Ansprechrate unter einer Zweitlinien-Therapie mit Cabazitaxel nach Versagen einer palliativen Primärtherapie ermittelt. Weitere sekundäre Endpunkte sind die Rate der pathologischen Remission bzw die perioperative Morbidität und Mortalität im primär operablem Arm (A). An der Studie können Patienten mit lokalisiertem operablem oder metastasiertem Magenkarzinom bzw. Karzinom des ösophagogastralen Übergangs ohne palliative Vortherapie teilnehmen.

LKP:
Prof. Dr. S.E. Al-Batran
Institut für Klinisch-Onkologische Forschung
Krankenhaus Nordwest GmbH
Steinbacher Hohl 2-26
60488 Frankfurt/Main

Weiterführende Informationen